Fragen an das Forum:

  • Bis wann wurden an öffentlichen Uhren Temporalzeiten angezeigt? Quellenangaben? Wurden dazu täglich die Waaggewichte für Tag- und Nachtzeiten umgesetzt; oder die Uhr am nächsten Tag neu gestartet? Gibt es eine "Bedienungsanleitung" für eine solche Uhr? Quellenangabe!
  • Die Annahme, daß Äquinoktialstunden = moderne Stunden schon im 14. Oder 15. Jahrhundert allgemein gebräuchlich gewesen sei sollen, halte ich für falsch. Warum sollten sonst Waaguhren mit 26 Kerben (z.B. im Deutschen Museum München, im Museum in Kleinsassen und anderswo) auf jedem Waagbalken noch nach 1600 neu gebaut worden sein? 26 Kerben entsprechen der Tageshelligkeits-Änderung in unseren Breiten von etwa 8 zu 16 Stunden, wenn die Uhr einmal wöchentlich umgestellt wird. Bei einer genauen Einstellung wären allerdings je nach Jahreszeit pro Woche unterschiedliche Kerbenanzahlen zu bedienen.
  • Eine Feinregelung der Uhr durch die Waaggewichte im Verhältnis 1:2 ist unnötig, zumal man durch die Veränderung des Gewichts brauchbar regulieren kann. Eine Gangregulierung im Verhältnis 1:2 braucht keine Uhr.

  • Wenn Sie sich hierzu äußern möchten, schicken Sie bitte eine E-mail an:
    email(at)turmuhrenmuseum-gelnhausen(punkt)de
    Bitte im Emailprogramm (at) in @ und (punkt) in . ändern!